DAS ALLROUNDGERÜST. DAS VIELSEITIGE.

Die bewährte Kombination von Form- und Kraftschluss in schraubenlos schneller Systemtechnik mit AutoLock-Funktion ermöglicht wahlweise automatisch rechtwinklige, stumpf- und spitzwinklige Anschlüsse – und sie baut Sicherheit gleich mit ein. Das Layher AllroundGerüst hat sich als Synonym für Modulgerüste am Markt etabliert. 

Das Original wird seit seiner Einführung 1974 kontinuierlich weiterentwickelt und bietet eine überzeugende Einsatzvielfalt: auf jeder Baustelle, in Industrie, Chemie, Kraftwerk, Werften und im Veranstaltungsbereich. Ob als Arbeits-, Schutz-, Fassaden- oder Stützgerüst, als Innen-, Fahr- und Deckengerüst.

Auch an schwierigsten Grundrissen und Architekturen und bei erhöhten Sicherheitsanforderungen, ist das AllroundGerüst die schnelle, sichere und wirtschaftliche Lösung.

INTEGRIERTES SYSTEM – MAXIMALE INVES­TITI­ONS­SICHERHEIT

Mit der vierten Generation AllroundGerüst Lightweight, haben wir 2013 wieder einen neuen Meilenstein im Gerüstbau gesetzt. Wie alle unsere Innovationen, ist auch diese Generation 100 % integrierbar– für Ihre Investitionssicherheit.

DAS ALLROUND PRINZIP

Das Ergebnis überlegener Konstruktion: Bis zu acht Anschlüsse lassen sich in den statisch idealen Allround Knoten auf einer Ebene in verschiedenen Winkeln anschlagen. Der Aufbau des Systems funktioniert selbsterklärend.

Umfangreiche bauaufsichtliche Zulassungen:

  • AllroundGerüst Lightweight Z-8.22-939
  • AllroundGerüst LWv Z-8.22-949
  • AllroundGerüst Stahl Z-8.22-64 auf Basis von EN 12811
  • AllroundGerüst Aluminium Z-8.22-26.1

Weitere internationale Zulassungen vorhanden.

LAYHER LIGHTWEIGHT – DIE NÄCHSTE DIMENSION IM GERÜSTBAU

Wirtschaftlichkeit und Sicherheit sind bei Layher kein Widerspruch

Im Gegenteil, es ist das was uns antreibt: Neue Werkstoffe, neue Fertigungsprozesse und konstruktive Verbesserungen machen unsere Systeme leichter, schneller, tragfähiger. Und damit noch wirtschaftlicher.

ALLROUNDGERÜST LIGHTWEIGHT – IHR NUTZEN

Schnell.
Die leichteren Bauteile steigern die Montageleistung und erhöhen die Transportkapazitäten – das spart bares Geld.

Tragfähig.
Erhöhung der Tragfähigkeit trotz weniger Gewicht.

Sicher.
Verbesserung der Arbeitssicherheit im Aufbau durch die AutoLock-Funktion im AllroundGerüst.

Ergonomisch.
Vergrößerung der Durchgangshöhe um bis zu 10 cm und Reduzierung der körperlichen Belastung durch die Gewichtseinsparung im System.

Wirtschaftlich.
Nur ein Stiel für Stand- und Hängegerüste – erspart die zeitaufwändige Montage separater Rohrverbinder und vermeidet doppelte Lagerhaltung.

LAYHER DAS INTEGRIERTE GERÜSTSYSTEM: ANWENDUNGSORIENTIERTE AUSBAUTEILE

Der Allround Brückenträger

Der Allround Brückenträger, die ideale Ergänzung zum Layher AllroundGerüst: Mit wenigen Zusatzbauteilen lässt sich eine Lösung für weitgespannte Fußgängerbrücken oder Abfangkonstruktionen für hohe Lasten realisieren.

  • Schnelle Montage per schraubenloser Bolzen- und Keilschlossverbindung.
  • Vormontage am Boden und müheloser Versatz per Kran möglich.
  • Passantenschutz durch Verkleidung und Überdachung mit Protect-System möglich.
  • Montierbar mit allen Layher Systemböden (je nach Lastanforderung).
  • Länge flexibel im Rastermaß 2,07 m bzw. 2,57 m.
  • Überbrückungen bis ca. 30 m Spannweite.
  • Abfangungen von Gerüsten, Podien und Dächern.

Der Allround Fachwerkträger

Mit nur drei Zusatzbauteilen zum AllroundGerüst gibt es für Überbrückungen und Lastabfangungen jetzt eine noch bessere und wirtschaftlichere Lösung: den Allround Fachwerkträger. Bestehend aus einem Allround FW-Pfosten, einem stabilen Allround FW-Gurt als Ober- und Untergurt sowie einem längenverstellbaren Allround FW-Diagonalstab, lässt sich die Neuheit schnell per Bolzenverbindung montieren. Die Quer-Aussteifung erfolgt über die Serienteile des bewährten AllroundGerüsts. Zur hohen Tragfähigkeit der Neuentwicklung tragen der Einsatz leistungsfähiger Stahlsorten und die Bauhöhe des Allround Fachwerkträgers bei, aber auch dessen Einbau im Allround-Systemrastermaß ohne seitlichen Versatz. Dadurch ist eine statisch vorteilhafte zentrische Krafteinleitung sichergestellt.

 

  • Hohe Tragfähigkeit aufgrund großer statischer Höhe und robusten Einzelteilen aus feuerverzinktem Stahl.
  • Vielseitig anwendbar als Plattformträger, Kragträger und durch Erweiterung mit wenigen Ergänzungsbauteilen auch bei Dachkonstruktionen.
  • Gutes Handling durch leichte Einzelteile mit maximal 19 kg.
  • Nahtlos integrierbar in Allround Konstruktionen, da die Bauteile in allen 3 Richtungen in den Systemachsen liegen

Das Traggerüst TG 60

Speziell für den Bau von Traggerüsten hat Layher den Traggerüstrahmen TG 60 entwickelt. Herzstück sind die Traggerüstrahmen TG 60 mit integrierten Lochscheiben. Alle Rahmen sind symmetrische Teile, dadurch muss bei der Montage keine Diagonalführung beachtet werden. Das Allround Traggerüst TG 60 kann Lasten bis zu 6 t pro Stiel abtragen. Die Typenstatik entspricht der DIN EN 12812.

  • Abschnittsweise Vormontage am Boden und schneller Kranversatz dank hoher Passgenauigkeit.
  • Durch den einfachen Anbau von Lenkrollen lassen sich die Traggerüsttürme und ganze Turmverbände zeitsparend ohne Ab- und erneutem Aufbau umsetzen.
  • Uneingeschränkte Integration in das Layher AllroundGerüst: Riegel und Diagonalen können einfach und zeitsparend montiert werden. Konsolen können in der obersten Lage zum Weiterbau einfach montiert werden. Treppentürme ergänzen das System.
  • Über 30 % Zeitersparnis beim Auf- und Abbau gegenüber Konstruktionen aus Einzelteilen.
  • Feldlängen der Traggerüsttürme sind variabel an das Rastermaß der Schalungsträger oder die Belastung anpassbar.
  • Sichere, stehende Montage durch integrierten, vorlaufenden Seitenschutz.


Weitere Informationen finden Sie unter:


Der Allround Modultreppenturm

Schnell montiert, sicher in der Anwendung: Mit dem Allround Modultreppenturm bietet Layher einen effizienten Baustellenzugang. Dieser lässt sich nicht nur in Teilmodulen am Boden vormontieren und per Kran versetzen, sondern bietet auch eine komfortable Durchgangshöhe durch Einsatz Allround Anfangsstiel LW 2,21 m.

  • Gleiche Stufenhöhe – auch beim Übergang.
  • Ausstieg an Längs- und Stirnseite möglich.
  • Mit der Typenberechnung sind Aufbauhöhen bis ca. 115 m abgedeckt.
  • Sichere und einfache Vormontage von kompletten Treppenmodulen am Boden ohne PSAgA und Montage-Sicherungs-Geländer möglich.
  • Keine stoßübergreifende Bauteile.
  • Mehr Komfort beim Treppensteigen bei gleich- oder gegenläufigem Treppenlauf.

Neben dieser Neuheit bietet Layher eine Vielzahl von Treppentürmen an, wie z. B.:

  • den Podest-Treppenturm.
  • den Rohbau-Treppenturm.
  • den Allround Bau-Treppenturm 200.
  • die Podesttreppe im AllroundGerüst.
  • den Treppenturm 500.
  • den Treppenturm 750.

Weitere Informationen finden Sie unter:

Der STAR Rahmen

Der große Vorteil des STAR Rahmens ist die uneingeschränkte Integration in das Allround System. Er kombiniert die Montageschnelligkeit eines Gerüstrahmens mit der überzeugenden Flexibilität des AllroundGerüsts. Mit nur zwei Zusatzbauteilen, STAR Rahmen und STAR Geländer realisieren Sie Fassadengerüste 24 % schneller und mit 38 % weniger Gewicht als mit Allround Stielen und Riegeln.

Geländer werden komplett ohne Werkzeug montiert. Der rote Sicherungsbügel signalisiert schon von weitem, ob die Geländer gesichert sind oder nicht.  

  • Ideal für Konstruktionen wie z. B. Rohrbrücken oder Fassaden in Industriebauten.
  • Böden nicht in jeder Lage notwendig.
  • Erhöhung der Auf- und Abbauleistung durch den STAR Rahmen.

 

Weitere Informationen finden Sie unter:

 

Die Schutz-Dächer

Die Layher Wetterschutzdächer können je nach Spannweite, Schnee- oder Windlast in verschiedenen Varianten genutzt werden. Dadurch sparen Sie bares Geld bei der Planung von temporären Wetterschutzdächern. Zur Verringerung der Vorlaufzeiten für Planung und Genehmigung stehen Ihnen übersichtliche Material- und Tragfähigkeitstabellen für Schnee- und Windlasten zur Verfügung. Schutz-Dächer sind für Layher keine Sonderlösung, sondern ein Standardprodukt – dies garantiert sofortige Lieferbereitschaft.

 

Weitere Informationen finden Sie unter:

 

Das Protect-System

Mit dem Protect-System bietet Layher ein Einhausungssystem passend zum AllroundGerüst und Blitz Gerüst an. Es wird z. B. im Bereich Passantenschutz in Kombination mit dem Allround Brückenträger und im Bereich Umwelt- und Lärmschutz eingesetzt. Hohe Wirtschaftlichkeit durch schnelle und leichte Montage, in einfacher und logischer Aufbaufolge und den häufigen Einsatz der wenigen Systemeinzelteile. Das Layher Protect-System ist für Layher keine Sonderlösung, sondern ein Standardprodukt – dies garantiert sofortige Lieferbereitschaft.

  • Optisch ansprechend, mit Lichtkassetten.
  • Für den regelmäßigen Einsatz entwickelt.
  • Wenige System-Einzelteile.
  • Schnelle, leichte und logische Montage.

 

Weitere Informationen finden Sie unter:

 

Systemfreies Zubehör

 

Layher bietet ein umfassendes Programm an systemfreien Zubehörteilen, wie z. B. Gerüstspindeln mit selbstreinigendem Rundgewinde und Gitterträger mit Typenberechnungen. Ferner ein breites Angebot an zugelassenen Kupplungen. Darüber hinaus bietet Layher aus einer Hand Produkte zur Optimierung der Logistik und Erhöhung der Sicherheit im Gerüstbau an.

 

  • Preiswert
  • Zuverlässig
  • Systemunabhängig

 

Eine Übersicht aller verfügbaren Zubehörartikel erhalten Sie in der aktuellen Zubehör-Preisliste im geschützten Kundenbereich.

Der Allround Brückenträger

Der Allround Brückenträger, die ideale Ergänzung zum Layher AllroundGerüst: Mit wenigen Zusatzbauteilen lässt sich eine Lösung für weitgespannte Fußgängerbrücken oder Abfangkonstruktionen für hohe Lasten realisieren.

  • Schnelle Montage per schraubenloser Bolzen- und Keilschlossverbindung.
  • Vormontage am Boden und müheloser Versatz per Kran möglich.
  • Passantenschutz durch Verkleidung und Überdachung mit Protect-System möglich.
  • Montierbar mit allen Layher Systemböden (je nach Lastanforderung).
  • Länge flexibel im Rastermaß 2,07 m bzw. 2,57 m.
  • Überbrückungen bis ca. 30 m Spannweite.
  • Abfangungen von Gerüsten, Podien und Dächern.

Der Allround Fachwerkträger

Mit nur drei Zusatzbauteilen zum AllroundGerüst gibt es für Überbrückungen und Lastabfangungen jetzt eine noch bessere und wirtschaftlichere Lösung: den Allround Fachwerkträger. Bestehend aus einem Allround FW-Pfosten, einem stabilen Allround FW-Gurt als Ober- und Untergurt sowie einem längenverstellbaren Allround FW-Diagonalstab, lässt sich die Neuheit schnell per Bolzenverbindung montieren. Die Quer-Aussteifung erfolgt über die Serienteile des bewährten AllroundGerüsts. Zur hohen Tragfähigkeit der Neuentwicklung tragen der Einsatz leistungsfähiger Stahlsorten und die Bauhöhe des Allround Fachwerkträgers bei, aber auch dessen Einbau im Allround-Systemrastermaß ohne seitlichen Versatz. Dadurch ist eine statisch vorteilhafte zentrische Krafteinleitung sichergestellt.

 

  • Hohe Tragfähigkeit aufgrund großer statischer Höhe und robusten Einzelteilen aus feuerverzinktem Stahl.
  • Vielseitig anwendbar als Plattformträger, Kragträger und durch Erweiterung mit wenigen Ergänzungsbauteilen auch bei Dachkonstruktionen.
  • Gutes Handling durch leichte Einzelteile mit maximal 19 kg.
  • Nahtlos integrierbar in Allround Konstruktionen, da die Bauteile in allen 3 Richtungen in den Systemachsen liegen

Das Traggerüst TG 60

Speziell für den Bau von Traggerüsten hat Layher den Traggerüstrahmen TG 60 entwickelt. Herzstück sind die Traggerüstrahmen TG 60 mit integrierten Lochscheiben. Alle Rahmen sind symmetrische Teile, dadurch muss bei der Montage keine Diagonalführung beachtet werden. Das Allround Traggerüst TG 60 kann Lasten bis zu 6 t pro Stiel abtragen. Die Typenstatik entspricht der DIN EN 12812.

  • Abschnittsweise Vormontage am Boden und schneller Kranversatz dank hoher Passgenauigkeit.
  • Durch den einfachen Anbau von Lenkrollen lassen sich die Traggerüsttürme und ganze Turmverbände zeitsparend ohne Ab- und erneutem Aufbau umsetzen.
  • Uneingeschränkte Integration in das Layher AllroundGerüst: Riegel und Diagonalen können einfach und zeitsparend montiert werden. Konsolen können in der obersten Lage zum Weiterbau einfach montiert werden. Treppentürme ergänzen das System.
  • Über 30 % Zeitersparnis beim Auf- und Abbau gegenüber Konstruktionen aus Einzelteilen.
  • Feldlängen der Traggerüsttürme sind variabel an das Rastermaß der Schalungsträger oder die Belastung anpassbar.
  • Sichere, stehende Montage durch integrierten, vorlaufenden Seitenschutz.


Weitere Informationen finden Sie unter:


Der Allround Modultreppenturm

Schnell montiert, sicher in der Anwendung: Mit dem Allround Modultreppenturm bietet Layher einen effizienten Baustellenzugang. Dieser lässt sich nicht nur in Teilmodulen am Boden vormontieren und per Kran versetzen, sondern bietet auch eine komfortable Durchgangshöhe durch Einsatz Allround Anfangsstiel LW 2,21 m.

  • Gleiche Stufenhöhe – auch beim Übergang.
  • Ausstieg an Längs- und Stirnseite möglich.
  • Mit der Typenberechnung sind Aufbauhöhen bis ca. 115 m abgedeckt.
  • Sichere und einfache Vormontage von kompletten Treppenmodulen am Boden ohne PSAgA und Montage-Sicherungs-Geländer möglich.
  • Keine stoßübergreifende Bauteile.
  • Mehr Komfort beim Treppensteigen bei gleich- oder gegenläufigem Treppenlauf.

Neben dieser Neuheit bietet Layher eine Vielzahl von Treppentürmen an, wie z. B.:

  • den Podest-Treppenturm.
  • den Rohbau-Treppenturm.
  • den Allround Bau-Treppenturm 200.
  • die Podesttreppe im AllroundGerüst.
  • den Treppenturm 500.
  • den Treppenturm 750.

Weitere Informationen finden Sie unter:

Der STAR Rahmen

Der große Vorteil des STAR Rahmens ist die uneingeschränkte Integration in das Allround System. Er kombiniert die Montageschnelligkeit eines Gerüstrahmens mit der überzeugenden Flexibilität des AllroundGerüsts. Mit nur zwei Zusatzbauteilen, STAR Rahmen und STAR Geländer realisieren Sie Fassadengerüste 24 % schneller und mit 38 % weniger Gewicht als mit Allround Stielen und Riegeln.

Geländer werden komplett ohne Werkzeug montiert. Der rote Sicherungsbügel signalisiert schon von weitem, ob die Geländer gesichert sind oder nicht.  

  • Ideal für Konstruktionen wie z. B. Rohrbrücken oder Fassaden in Industriebauten.
  • Böden nicht in jeder Lage notwendig.
  • Erhöhung der Auf- und Abbauleistung durch den STAR Rahmen.

 

Weitere Informationen finden Sie unter:

 

Die Schutz-Dächer

Die Layher Wetterschutzdächer können je nach Spannweite, Schnee- oder Windlast in verschiedenen Varianten genutzt werden. Dadurch sparen Sie bares Geld bei der Planung von temporären Wetterschutzdächern. Zur Verringerung der Vorlaufzeiten für Planung und Genehmigung stehen Ihnen übersichtliche Material- und Tragfähigkeitstabellen für Schnee- und Windlasten zur Verfügung. Schutz-Dächer sind für Layher keine Sonderlösung, sondern ein Standardprodukt – dies garantiert sofortige Lieferbereitschaft.

 

Weitere Informationen finden Sie unter:

 

Das Protect-System

Mit dem Protect-System bietet Layher ein Einhausungssystem passend zum AllroundGerüst und Blitz Gerüst an. Es wird z. B. im Bereich Passantenschutz in Kombination mit dem Allround Brückenträger und im Bereich Umwelt- und Lärmschutz eingesetzt. Hohe Wirtschaftlichkeit durch schnelle und leichte Montage, in einfacher und logischer Aufbaufolge und den häufigen Einsatz der wenigen Systemeinzelteile. Das Layher Protect-System ist für Layher keine Sonderlösung, sondern ein Standardprodukt – dies garantiert sofortige Lieferbereitschaft.

  • Optisch ansprechend, mit Lichtkassetten.
  • Für den regelmäßigen Einsatz entwickelt.
  • Wenige System-Einzelteile.
  • Schnelle, leichte und logische Montage.

 

Weitere Informationen finden Sie unter:

 

Systemfreies Zubehör

 

Layher bietet ein umfassendes Programm an systemfreien Zubehörteilen, wie z. B. Gerüstspindeln mit selbstreinigendem Rundgewinde und Gitterträger mit Typenberechnungen. Ferner ein breites Angebot an zugelassenen Kupplungen. Darüber hinaus bietet Layher aus einer Hand Produkte zur Optimierung der Logistik und Erhöhung der Sicherheit im Gerüstbau an.

 

  • Preiswert
  • Zuverlässig
  • Systemunabhängig

 

Eine Übersicht aller verfügbaren Zubehörartikel erhalten Sie in der aktuellen Zubehör-Preisliste im geschützten Kundenbereich.

FÜR JEDEN EINSATZZWECK IMMER DER RICHTIGE GERÜSTBODEN

Der Stahlboden

Langlebiger und robuster Gerüstboden durch feuerverzinktem Stahl, mit gelochter, rutschsicherer Oberfläche.

 

  • Gewichtsreduzierung und Montagealternativen durch Aussparungen (Steglöcher) im Längsholm.
  • Integrierbar in das AllroundGerüst und Blitz Gerüst.
  • Verfügbare Breite von 0,19 m und 0,32 m.
  • Je nach Gerüstbodenlänge für den Einsatz bis Lastklasse 6.
  • Lieferbare Längen von 0,73 m bis 4,14 m.

Der Xtra-N-Boden

Bestehend aus einem Aluminiumrahmen mit vernieteter Stahlkappe, belegt mit glasfaserverstärkter, rutschsicherer Kunststoffplatte.

 

  • Für den Einsatz bis Lastklasse 3.
  • Lieferbare Längen von 0,73 m bis 3,07 m.
  • Verfügbare Breite 0,61 m (einteiliger Boden).
  • Integrierbar in das AllroundGerüst und Blitz Gerüst.

Der Stalu-Boden

Langlebiger Aluminiumboden mit robuster, vernieteter Stahlkappe.

 

  • Je nach Gerüstbodenlänge für den Einsatz bis Lastklasse 6.
  • Lieferbare Längen von 0,73 m bis 3,07 m.
  • Verfügbare Breite von 0,19 m, 0,32 m und 0,61 m.
  • Integrierbar in das AllroundGerüst und Blitz Gerüst.

Der Robustboden

Bestehend aus einem Aluminiumrahmen mit vernieteter Stahlkappe, belegt mit einer gegen Fäulnis geschützten Sperrholzplatte.

 

  • Lieferbare Längen von 0,73 m bis 3,07 m.
  • Verfügbare Breiten von 0,61 m und 0,32 m.
  • Breite 0,61 m: Für den Einsatz bis Lastklasse 3.
  • Breite 0,32 m: Je nach Gerüstbodenlänge für den Einsatz bis Lastklasse 6.
  • Schneller Aufbau durch einteiligen Boden möglich.
  • Integrierbar in das AllroundGerüst und Blitz Gerüst.
Layher bietet Ihnen verschiedene Produkte zur Schließung von Spalten an.
 
Stahl-Spaltblech

 

  • Einsetzbar für Spaltbreiten bis 13 cm.
  • Zur Sicherung werden Bolzen mitgeliefert.


Spaltriegel


  • In verschiedenen Längen verfügbar.
  • Zur spaltfreien Abdeckung zwischen Hauptgerüstböden und Konsolböden.


Teleskopierbarer Spaltboden


  • Stufenlos verstellbar, schnell montiert.
  • Je nach Gerüstbodenlänge für den Einsatz bis Lastklasse 6.
  • Zum Schließen von Spaltbreiten zwischen 40 mm – 255 mm.
  • Keine Stolpergefahr durch geschlossene, spaltfreie Belagsebene.

Weitere Lösungen finden Sie in der Zubehör Preisliste:

Der Stahlboden

Langlebiger und robuster Gerüstboden durch feuerverzinktem Stahl, mit gelochter, rutschsicherer Oberfläche.

 

  • Gewichtsreduzierung und Montagealternativen durch Aussparungen (Steglöcher) im Längsholm.
  • Integrierbar in das AllroundGerüst und Blitz Gerüst.
  • Verfügbare Breite von 0,19 m und 0,32 m.
  • Je nach Gerüstbodenlänge für den Einsatz bis Lastklasse 6.
  • Lieferbare Längen von 0,73 m bis 4,14 m.

Der Xtra-N-Boden

Bestehend aus einem Aluminiumrahmen mit vernieteter Stahlkappe, belegt mit glasfaserverstärkter, rutschsicherer Kunststoffplatte.

 

  • Für den Einsatz bis Lastklasse 3.
  • Lieferbare Längen von 0,73 m bis 3,07 m.
  • Verfügbare Breite 0,61 m (einteiliger Boden).
  • Integrierbar in das AllroundGerüst und Blitz Gerüst.

Der Stalu-Boden

Langlebiger Aluminiumboden mit robuster, vernieteter Stahlkappe.

 

  • Je nach Gerüstbodenlänge für den Einsatz bis Lastklasse 6.
  • Lieferbare Längen von 0,73 m bis 3,07 m.
  • Verfügbare Breite von 0,19 m, 0,32 m und 0,61 m.
  • Integrierbar in das AllroundGerüst und Blitz Gerüst.

Der Robustboden

Bestehend aus einem Aluminiumrahmen mit vernieteter Stahlkappe, belegt mit einer gegen Fäulnis geschützten Sperrholzplatte.

 

  • Lieferbare Längen von 0,73 m bis 3,07 m.
  • Verfügbare Breiten von 0,61 m und 0,32 m.
  • Breite 0,61 m: Für den Einsatz bis Lastklasse 3.
  • Breite 0,32 m: Je nach Gerüstbodenlänge für den Einsatz bis Lastklasse 6.
  • Schneller Aufbau durch einteiligen Boden möglich.
  • Integrierbar in das AllroundGerüst und Blitz Gerüst.
Layher bietet Ihnen verschiedene Produkte zur Schließung von Spalten an.
 
Stahl-Spaltblech

 

  • Einsetzbar für Spaltbreiten bis 13 cm.
  • Zur Sicherung werden Bolzen mitgeliefert.


Spaltriegel


  • In verschiedenen Längen verfügbar.
  • Zur spaltfreien Abdeckung zwischen Hauptgerüstböden und Konsolböden.


Teleskopierbarer Spaltboden


  • Stufenlos verstellbar, schnell montiert.
  • Je nach Gerüstbodenlänge für den Einsatz bis Lastklasse 6.
  • Zum Schließen von Spaltbreiten zwischen 40 mm – 255 mm.
  • Keine Stolpergefahr durch geschlossene, spaltfreie Belagsebene.

Weitere Lösungen finden Sie in der Zubehör Preisliste:

LAYPLAN CLASSIC UND LAYPLAN CAD

Zeit und Material sind entscheidende Faktoren im Gerüstbau. Um beides so effizient wie möglich einzusetzen, hat Layher die praxisorien­tierte Gerüstplanungssoftware LayPLAN im Programm. Es werden für verschiedene Anforderungen mehrere Softwarepakete angeboten: LayPLAN CLASSIC, LayPLAN CAD und LayPLAN CAD OEM. 

 

UNSERE MITARBEITER HELFEN IHNEN GERNE WEITER